copyright RSV Wehra Öflingen 1902 e.V.               letzte Änderung: 08.10.2017      Impressum
Bericht 08.10.2017
Saisonauftakt der Radballer in der Landesliga   Einen gemischten Saisonstart erzielten die Radballer aus Öflingen und Wehr an ihrem ersten Spieltag der Meisterschaftsrunde 2017/2018 in der Landesliga. Vor heimischem Publikum in der Schulsporthalle in Öflingen waren am vergangenen Samstag Mannschaften aus Hardt,  Öflingen und Wehr am Start.Mit dem Spiel Öflingen 2 gegen die SG Öflingen/Wehr 4  standen sich zwei heimische Mannschaften gegenüber die beide im Moment mit Ersatzpartnern antreten müssen. So bilden aktuelle Raffael Albietz und Jonathan Stupfel das Team Öflingen 2 und Julian Urich und Manuel Volz starten als SG Öflingen/Wehr 4. In diesen 2 mal 7 Minute fand auf dem Spielfeld ein heisser Schlagabtausch statt, in dem die Führung immer wieder wechselte. Praktisch mit der Schluss-Sirene erzielte die SG den Siegtreffer zum 8:7 Endstand. Ein Auftakt für eine perfekte Siegesserie an diesem Spieltag. Die Situation mit einem neuen Spielpartner war in keinem Moment eine  Schwäche im Spiel. So konnte zuerst Hardt 5 mit 5:3 besiegt werden. Auch gegen Hardt 3 zeigte das Duo Urich/Volz beim 3:1 Sieg eine souveräne Leistung. Schlusspunkt war dann der knappe, aber verdiente 5:4 Sieg gegen Hardt 4. Etwas verhaltener war der Start von Öflingen 2 die gegen Hardt 3 ein 3:3 unentschieden erkämpften. Danach musste sich das Team Albietz/Stupfel aber mit 4:1 gegen Hardt 4 geschlagen geben. In ihrem letzten Spiel zeigten sie aber noch mal ihr Können und erreichten einen 4:3 Sieg gegen Hardt 5. Die Mannschaft Öflingen 3  mit den beiden Routiniers Günther Trefzer und Björn Griener erwischten leider den schlechtesten Start in diese Landesligarunde. Auftakt bildete eine unglückliche 2:1 Niederlage gegen Hardt 4. Das kurioseste und spannendste Spiel des Abends war jedoch gegen Hardt 5. Hier lagen die beiden Öflinger zur Halbzeit bereits mit 0:6 hinten -  konnten dann aber in der zweiten Halbzeit durch ihre Erfahrung und den Kampfwillen das Spiel komplett drehen und am Ende ein 6:6 erzielen. Auch im abschließenden Spiel gegen Hardt 3 erspielte das Duo Trefzer/Griener ein 3:3 Unentschieden. Text: Walter Huber Bilder: Walter Huber: Bild 1:  Ö2 – SG 4: von links: Raffael Albietz, Jonathan Stupfel, Julian Urich, Manuel Volz Bild 2: Ö3: von links: in Schwarz: Günther Trefzger, Björn Griener