copyright RSV Wehra Öflingen 1902 e.V.               letzte Änderung: 19.06.2017      Impressum
Bericht 18.03.2017
Abschluss der Verbandsrunden im Radball Mit einem Doppelspieltag in Öflingen endeten die Verbandsrunden der heimischen Radballer in der Klasse U13 und in der Verbandsliga. Am Nachmittag  hatte das jüngste aktive Öflinger Team mit  Elias Engel und Felix Hinnenberger ihren Auftritt vor heimischem Publikum.  Ihr erstes Spiel gegen die SG Langenschiltach/Lauterbach 3 gestaltet die Beiden recht spannend  und konnten am Ende ein 2:2 verbuchen.  Trotz viel Einsatz gelangen den Öflingern gegen Langenschiltach 2 keine Tore und so mussten sie eine 2:0 Niederlage einstecken.  Gegen den Tabellendritten: Alpirsbach 1 wuchsen Elias und Felix aber über sich hinaus und zeigten was sie können und fuhren mit einem knappen aber  hochverdienten 2:1 als Sieger  vom Platz. Auch gegen Langeschiltach 1 gelang den jungen Öflingern ein 2:1 Erfolg. Die bedeutete in der Schlusstabelle einen sehr guten siebten Platz und nur 1 Punkt  trennte sie vor den Platzierungen für die weiterführenden Meisterschafts-Turnieren in dieser Saison.Ab 18.00 Uhr  gehörte die Halle dann den  Radballern in der Verbandsstaffel. Hier zeigte das Duo Robin Leber und Samuel Stupfel ihr Können.  Obwohl sie die erste Saison zusammen spielen war ihr Spiel geprägt von sauber abgestimmten Spielzügen und großem Kampfgeist. Der Auftakt gegen Sulgen 2 endete nach einem spannenden Spiel mit 6: 4 für Öflingen. Weitaus klarer gestaltete sich mit 4:0 das Spiel gegen Hardt 2. Die beiden folgenden Spiele zeigten den hohen Leistungsstand der beiden Öflinger sowohl in der Abwehr als auch im Angriff.  5:1 gegen Sulgen 3 und 4:1 gegen Offenburg 1 bedeuteten 12 Punkte aus 4 Spielen und in der Schlusstabelle den hervorragenden zweiten Platz mit 49 Punkten und mit der Tordifferenz von  +53 den  besten Angriff der Staffel.In der Bezirksliga belegte das Team Öflingen 4  Günther Trefzger/Luca Klausmann [Ersatz für Björn Griener]) in der Schlusstabelle mit einem Punkt Vorsprung auf Hardt den ersten Platz und  sind somit aufgestiegen. Text: Walter Huber Bild: Walter Huber Bild: Verbandsliga: in Rot: 2. von Links: Robin Leber; Rechts:  Samuel Stupfel