copyright RSV Wehra Öflingen 1902 e.V.               letzte Änderung: 19.06.2017      Impressum
Bericht 21.01.2017
Öflinger nutzen Heimspielvorteile Auch am vergangenen Wochenende wussten die Radballer des RSV Öflingen Ihren Heimvorteil zu nutzen. In der U17 Jugend Oberliga war das Team Luis Frey und Noah Klausmann erfolgreich am Start. Prechtal 2 wurde mit 3:1 besiegt. Gegen die Mannschaft aus Ailingen  die am Tabellenende steht fanden die beiden Öflinger jedoch anschließend kein Rezept und taten sich sehr schwer. Am Ende reichte s dan aber zu einem 3:3.  Dieses Spiel erwies sich jedoch glücklicherweise nur als kurzes Zwischentief und somit wurde beim 5:1 gegen Hardt 1 und beim 8:1 gegen Prechtal 1 wieder effektiver und erfolgreicher Radball gezeigt. Mit dieser Bilanz sicherten sich die Beiden den zweiten Platz in der Tabelle. Marc Huber und Moritz Schubach starteten mit einem 5:5 gegen Prechtal 2 in den Spieltag.  Eine Knappe 2:1 Niederlage gegen Prechtal 1 folgte.  Zu Abschluss konnten die beiden jungen Öflinger aber nochmals zeigen was sie können und sie schlugen Ailingen verdient mit 5:3. Die Landesliga stand danach ab 18.00 Uhr auf dem Spielplan.  Hier war die SG Öflingen/Wehr mit Markus Buchner und Julian Urich und Öflingen 2 mit Raffael Albietz und David Schillinger am Start.Das Vereinsduell  ging nach großem Kampf knapp mit 4:3 an Öflingen.  Die Spielgemeinschaft schaffte im Anschluss ein 4:4 gegen Sulgen 5.  Beim 6:2 gegen Sulgen 4 agierte das Duo Buchner/Urich sicherer und auch effektiver auf dem Platz.  Ailingen 5 erwies sich danach aber leider als die bessere Mannschaft und erspielte einen 4:2 Erfolg.Öflingen 2 gewann auch das zweite Spiel gegen Ailingen 5 mit 4:2, wobei hier der Kampfgeist der beiden jungen Spieler deutlich zu sehen war.  Gegen Sulgen 4 musste das Duo Albietz/Schillinger jedoch eine klare 6:3 Niederlage einstecken. Schlusspunkt des langen Spieltages in der Öflinger Halle war dann das 4:4 von Öflingen 2 ´gegen Sulgen 5. Text: Walter Huber Bild: Walter Huber Bild: Landesliga: von links: Markus Buchner, Julian Urich, David Schillinger, Raffael Albietz